Tutorial Kommentare auf Website schreiben

von Webbausteine.de - Version vom: 15.10.2016

Ladet Euch zunächst das Skript bei Webbausteine.de herunter. Entpackt die ZIP-Datei und Ihr erhaltet ein Verzeichnis mit einigen Smileys sowie die Datei
 

  • kommentar.php

Sämtliche benötigten Tabellen erstellt das Skript kommentar.php von Webbausteine.de selbstständig. Gewisse Kenntnisse in HTML, CSS und PHP werden nur notwendig, wenn Ihr das Erscheinungsbild ändern und an Eure Wünsche anpassen wollt.

Legt Euch eine MySQL-Datenbank bei Eurem Provider an.

Öffnet die Datei kommentar.php, am besten mit einem Editor wie Notepad++, damit die Kodierung im ANSI Format erhalten bleibt.

Tragt dann Eure, bei der Erstellung der Datenbank vom Provider zur Verfügung gestellten, Verbindungsdaten gleich oben ein. Das sieht dann bei meinem 1&1 Server ungefähr so aus:

// Verbindungsdaten zur Datenbank
$DB_HOST = "db12345678.db.1and1.com"; // Datenbank-Host
$DB_NAME = "db12345678"; // Datenbank-Name
$DB_BENUTZER = "dbo12345678"; // Datenbank-Benutzer
$DB_PASSWORT = "DeinDatenbankPasswort"; // Datenbank-Passwort

... tragt etwas höher auch Euer Passwort zum Administrieren ein.

// Passwort
$PASSWORT = "DeinAministratorPasswort";

... weiterhin könnt Ihr angeben, wieviele Kommentare je Seite angezeigt werden (ich habe hier 6 Einträge verwendet), bevor die Navigation zu folgenden Seiten erscheint.

Ihr könnt entscheiden, ob die Kommentare gleich freigeschaltet werden oder nicht. Ich empfehle aber dringend die Kommentare erst zu lesen, bevor diese freigesachltet werden.

$ANZEIGESPERRE = 0;

Tragt also auch Eure korrekte e-Mail ein, damit Ihr über neue Kommentare informiert werdet.

Nachdem Ihr alle notwendigen Einstellungen vorgenommen habt, müsst Ihr einmalig diese URL aufrufen, mit der die Tabellen in Eurer Datenbank automatisch eingerichtet werden:

  • www.DeineDomain.de/kommentar.php?aktion=install

Hierbei gehe ich also davon aus, dass Ihr die Datei kommentar.php sowie die 3 Smileys in das Stammverzeichnis Eures Projektes kopiert, also dort wo sich auch Eure Startseite befindet. Erst nachdem Ihr die Datenbank so eingerichtet habt, könnt Ihr diese auch verwenden.

Ihr müsst also beim Inkludieren des Skriptes kommentar.php auf die korrekte relative Pfadangabe zu diesem achten, je nachdem auf welcher Eurer Unterseiten Ihr den PHP-Include Befehl einbaut. Bitte guckt Euch die Beispiele zu den relativen Pfadangaben auf der Seite von Webbausteine.de an. Wenn Ihr das Skript kommentar.php z.B. in ein Verzeichns “scripts” kopieren würdet, könnten diese relativen Pfadangaben so aussehen.

[scripts]
     Datei: kommentar.php

[verzeichnis_a]
     Datei: test1.php  -  include "../scripts/kommentar.php";
     Datei: test2.php  -  include "../scripts/kommentar.php";

[verzeichnis_b]
     Datei: test3.php  -  include "../scripts/kommentar.php";
          [verzeichnis_b2]
               Datei: test4.php  -  include "../../scripts/kommentar.php";

Stellt also die Seite(n), auf der Ihr den PHP-Include Befehl einbaut zunächst auf die Dateierweiterung .php um.

> Menü oben > Bearbeiten > Benutzerdefinierte Namen > Dateierweiterung > .php wählen

Nun zieht Ihr Euch, an der Stelle wo die Kommentar-Funktion angezeigt werden soll, ein Textfeld auf und schreibt den PHP-Include Befehl in die HTML des Textfeldes in den HTML-Code Editor:

> Textfeld doppelklicken (Cursor blinkt) > Fenster “Text-Eigenschaften” > mittlere Button oben “Textfeld” > Button ”HTML” > Code einfügen

In meinem Beispiel des Include-Befehls liegt also die Datei kommentar.php im gleichen Verzeichnis, wie die Seite auf der ich diesen eingebaut habe.

<?php include "./kommentar.php"; ?>

Für die CSS der Kommentar-Funktion, könnt Ihr Euch aus der Beispiel-Seite

  • demoseite.php

die entsprechnede <style> Anweisung kopieren und selbst gestalten wie Ihr wollt. Hier als Beispiel meine Style-Anweisung, die Ihr am einfachsten in die HTML des Layouts Eurer Seite kopiert (oder eben auf eine eigene CSS-Datei verlinkt):

> Layout markieren > Fenster “Layout-Eigenschaften” >  “Zwischen Head Tags” einfügen

<style>
/* Kommentar stylen */
fieldset {
 width: 500px;
 margin: 40px 0 0 25px;
 border: #999999 1px solid;
}

fieldset legend {
 font-weight: bold;
 font-size: 14px;
 padding: 0 5px 0 5px;
}

fieldset legend a:link {
 font-weight: normal;
 font-size: 12px;
}

fieldset input.button {
 color: #3A8BB7;
 font-size: 10px;
}

/* Bewertung */
.bewertung_ok {
 color: #43ADC7;
 font-size: 14px;
}

.bewertung_ko {
 color: #ffffff;
 font-size: 14px;
}
</style>

Da das Skript kommentar.php im UTF-8 Format konvertiert ist, müsst Ihr auch Eure NOF Seite ebenfalls auf UTF-8 publizieren. Diese Anwendung benötigt PHP 5.4 oder höher.

Viel Erfolg!

Tutorials von Thomas Frei-Herrmann

diese Seite weiter empfehlen


Counter Statistik